Auf barocken Spuren in der Staatlichen Bibliothek Passau

Zur Vorbereitung auf unsere mündliche Deutschschulaufgabe zum Thema Barock waren wir, die Klasse 8c, in der staatlichen Bibliothek Passau. Begleitet wurden wir von Catharina Haupt und Hans Grimm. Auch unsere Parallelklassen besuchten die Bibliothek, um sich in Sachen Barock weiterzubilden.

Um alles genau betrachten und erlernen zu können, wurden wir in drei Gruppen eingeteilt. Ein Teil wurde von Herrn Lang, einem Mitarbeiter der Bibliothek, in den kleinen Lesesaal geführt, in dem er uns erklärte, wie man schnell ein Buch zu einem bestimmten Thema findet und sich dieses bei Bedarf ausleihen kann. Danach bekamen wir eine kleine Aufgabe, die darin bestand, ein Buch anhand einer Kombination aus Buchstaben und Zahlen zu finden. Wir stellten fest, dass dies gar nicht so leicht ist. Als wir alle unser Buch gefunden hatten, durften wir noch eigenständig im Lesesaal stöbern. Wir waren alle sehr überrascht, als wir Jahresberichte des ASG fanden. Auf unsere Frage warum, erklärte uns Herr Lang, dass die Staatliche Bibliothek alle Schülerjahresberichte im gesamten Umkreis Passau „sammelt“.

18261094_1659379384079870_685454322_oDie zweite Gruppe durfte mit Frau Kirschner in die sogenannte barocke Wunderkammer gehen, in der es unter anderem sehr alte Bücher gibt. Wir waren alle begeistert von den uralten und wunderschönen Exemplaren. 18260685_1659379387413203_959506021_oAnschließend führte sie uns in einen Raum, in dem alles gesammelt wurde, was man in der Zeit des Barock bemerkenswert fand.
Schmetterlinge, Muscheln, Zähne von Reptilien, Insekten aller Art, eine Riesenkrabbe, das Horn eines Narwals und viele weitere erstaunliche Dinge warteten auf uns. Da in dieser Zeit alles offen aufbewahrt wurde, konnten wir die Gegenstände ganz genau betrachten und manchmal sogar berühren. Mit einem spannenden Quiz gestaltete Frau Kirschner den Raum noch interessanter und erklärte uns die verschiedensten Artefakte ausführlich.

Nachdem alle Gruppen alles gesehen und erkundet hatten, bedankten wir uns bei Herrn Lang und Frau Kirschner für den schönen und aufschlussreichen Vormittag und auch Frau Haupt und Herrn Grimm herzlichen Dank für den kurzweiligen und lehrreichen Ausflug.

Anna-Lena Scherer (8c)