Beste Schule Niederbayerns in Passau – Schüler des ASG sammeln für die Natur

Mit 2.909,62€ belegten unsere Schülerinnen und Schüler bei der diesjährigen Sammelwoche des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) den ersten Platz und erzielten damit das beste Ergebnis der rund 70 beteiligten Schulen.

„Die gesammelten Gelder sind für die Arbeit des LBV enorm wichtig,“ erklärten Ruth Waas, Biologin beim LBV Niederbayern,und Gudrun Dentler, Leiterin der Kreisgruppe Passau, die

sich vor allem um Waldgrundstücke und einen alten Steinbruch an den Donauhängen südlich von Passau kümmert. Dadurch werden unersetzliche Lebensräume für seltene Arten wie Smaragdeidechse, Äskulapnatter, Feuersalamander oder auch Hirschkäfer dauerhaft gesichert. Wenn Fledermäuse oder Mauersegler in Not geraten, übernimmt Gudrun Dentler persönlich ihre Pflege. „Wenn man für den Erhalt der heimischen Natur etwas erreichen will, braucht man engagierte Leute wie Frau Dentler und euch,“ freut sich Ruth Waas und auch unser Schulleiter Guntram Kraus lobte den freiwilligen Einsatz unserer 5.- und 6.-Klässler.

Das besondere Engagement des Adalbert-Stifter-Gymnasiums unter der federführenden Organisation von Biologielehrerin Sabine Fricke wurde durch die Überreichung kleiner Anerkennungen und eines Schecks über 200,- € für ein Schulprojekt belohnt. Im Anschluss lud das Team des LBV die besten Schülerinnen und Schüler zu einem Streifzug durch den benachbarten Kainzenpark ein.

Ruth Waas, Heidrun Berger-Asen