Die 8te – eine wirklich gelungene Zeitung

Im Rahmen des Projekts „Zeitung macht Schule“ haben unsere 8. Klassen drei Wochen lang täglich die Passauer Neuen Presse (PNP) studiert und im Deutschunterricht zusammen mit ihren Lehrern Beatrix Gotthold-Thies und Stefan Fierl durchgeackert. Sandra Hatz von der PNP-Lokalredaktion war im Rahmen des Projekts an der Schule, um Fragen zu beantworten, aus dem Alltag bei der Heimatzeitung zu plaudern oder zu erzählen, wie Journalisten recherchieren. Thema war dabei unter anderem die Angaben der Quelle von Nachrichten. Schüler sollten als Leser beziehungsweise „User“ verschiedener Medien auch immer darauf achten, wo die Informationen herkommen. Die Jugendlichen thematisierten die verschiedenen journalistischen Darstellungsformen wie Nachricht, Interview, Reportage, Porträt oder Kommentar, Glosse oder Kritik. Nach der Theorie ging es richtig zur Sache: eine eigene Klassenzeitung wollte man herausgeben mit Interviews mit Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Schulleiter Guntram Kraus, Kinorezension und Freizeittipps und vielem mehr, was die Jugend interessiert. Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen und wurde im Rahmen des Weihnachtsbasars an den Mann und natürlich die Frau gebracht. Der Erlös von 150 Euro kam in den Spendentopf für das Sprachpatenprojekt des Vereins „Gemeinsam leben und lernen in Europa“.

Stefan Flierl, Beatrix Gotthold-Thies