Die Meister der Zahlen

Landeswettbewerb Bayern

Wie bereits in den letzten Jahren nahmen auch heuer wieder Schüler unseres Gymnasiums am Landeswettbewerb Mathematik teil, der vom bayerischen Kultusministerium veranstaltet wird. Teilnahmeberechtigt sind die Schülerinnen und Schüler der Realschulen und Gymnasien in Bayern bis einschließlich Jahrgangsstufe 10. In der ersten Runde verzeichneten die Organisatoren über 1200 Teilnehmer, die die teilweise sehr kniffligen Aufgaben zu Hause (neben dem „normalen Schulalltag“!) bearbeitet haben. Unsere Schule kann auf die beiden Preisträger der ersten Runde sehr stolz sein: Benjamin Konrad (Klasse 10a) und Tobias Gutsmiedl (Klasse 10b).

 

Mathematik-Olympiade

24 begeisterte Anhänger der Mathematik-Olympiade, die zum 57. Mal stattfand, knobelten in zwei Runden an geometrischen, stochastischen und algebraischen Problemen. Nachdem die Aufgaben der ersten Runde zu Hause bearbeitet worden waren, mussten sich die Schülerinnen und Schüler der 5. – 12. Klasse in der zweiten Runde einer vierstündigen Klausur stellen, was allein schon Respekt und Anerkennung für die Ausdauer verdient.

Fünf Schülerinnen und Schüler der 5. / 6. Jahrgangsstufe sowie zwei Schüler aus der 10. und 12. Jahrgangsstufe durften schließlich das Adalbert-Stifter-Gymnasium bei der Landesrunde an der Universität Passau vertreten: Leopold Kühnel (5b), Niklas Pohmann (5b), Maximilian Spielbauer (6a), Johannes Irouschek (6b), Aleksandra Sergeeva (6c), Benjamin Konrad (10b), Yadava Konrad (Q12). Stolz kann man auf alle Teilnehmer sein, die mit Eifer und mathematischem Geschick die Aufgaben bearbeiteten. Ganz besonders freuen durften sich die beiden Preisträger vom ASG: Johannes Irouschek (6b) erreichte bei der Landesrunde einen 2. Preis und Maximilian Spielbauer (6a) einen 3. Preis.

Stefan Loidl

Titelbild: Gymnasium Vilshofen