Englisch ein Muss, Französisch ein Plus!

Auch in diesem Schuljahr besuchte wieder Herr Jopp-Lachner vom Sprachenzentrum der Universität Passau unsere Schule, um in einem unterhaltsamen und interessanten Vortrag die Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe über die Bedeutung der französischen Sprache in Studium und Beruf zu informieren.

Herr Jopp-Lachner ging dabei zunächst von Bekanntem aus, wie etwa vom Stellenwert Frankreichs als Urlaubsziel und Land des legendären Savoir-vivre. Er ging im Laufe seiner Ausführungen darauf ein, in welchen weiteren Bereichen vertiefte Kenntnisse der französischen Sprache heutzutage von enormer Bedeutung sind. Hierbei verwies er auf folgende Fakten:

  • Französisch als Weltsprache, die auf fünf Kontinenten von etwa 200 Millionen Menschen gesprochen wird
  • Französisch als Basis für das spätere Erlernen weiterer romanischer Sprachen wie Italienisch oder Spanisch
  • Französisch als Sprache unseres wichtigen Nachbarn und Handelspartners
  • Französisch als Zusatzqualifikation, die auf dem internationalen Arbeitsmarkt einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Arbeitssuche bieten kann, da hier gilt:

Englisch ist ein Muss, Französisch (und natürlich jede weitere moderne Fremdsprache) ein Plus!

img_5544

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die vertiefte Kenntnis der französischen Sprache zusätzliche Chancen auf dem Arbeitsmarkt eröffnet und wie jede Fremdsprache eine Möglichkeit darstellt, die eigene Welt etwas größer zu machen.

U.Woipich