Moderne Umgangsformen und Tischkultur

Gute Umgangsformen sind heute gefragter denn je. Ob im Geschäftsleben oder im privaten Bereich: Die Art, wie wir auftreten, uns bewegen und verhalten, hinterlässt beim Gegenüber einen bestimmten Eindruck – entscheidet manchmal sogar über Sympathie oder Antipathie. So war es eine große Freude, Frau Gabriele Socker, professionelle Benimm-Trainerin, als Referentin für ein aus drei Blöcken bestehendes Seminar am ASG begrüßen zu können. Die über 20 SeminarteilnehmerInnen wurden für die Bedeutung moderner Umgangsformen sensibilisiert, erarbeiteten positive und negative Verhaltensweisen und lernten die Wirkung des ersten Eindrucks kennen. Zudem bekamen sie die geltenden Regeln beim Be/Grüßen und Bekanntmachen vermittelt und besprachen das Thema „Vorstellungsgespräch“ incl. Kleiderwahl. Highlight des hochinteressanten Seminares war zweifelsfrei ein „Lehr-Essen“ im Restaurant „Oberhaus“, für dessen professionelle Unterstützung wir uns herzlich bedanken.

Johannes Holzleiter (OStR)