Schüleraustausch ASG – Salò geht in die zweite Runde

17 Schülerinnen des Gymnasiums Enrico Fermi reisten gemeinsam mit ihrer Deutschlehrerin Claudia Schwarzer vom Gardasee nach Passau, um zusammen mit ihren Gastfamilien das bayerische Venedig und seine Region kennenzulernen. Kulturell standen neben der Ausstellung „Bier in Bayern“ in Aldersbach eine Stadtführung auf Italienisch, vorbereitet von den deutschen Schülern und der Aufstieg zum Oberhaus mit der tollen Aussicht auf Passau auf dem Programm. Des Weiteren besuchten die jungen Damen München mit Schloss Nymphenburg und den Nationalpark Bayerischer Wald. Am ASG selbst zeigten sich die Italienerinnen beeindruckt von den großen, beweglichen Tafeln und die Ausstattung mit Dokumentenkameras und Beamern in den Klassenzimmern und sie waren überrascht, dass in den deutschen Familien häufig bereits um 18 Uhr gegessen wird. Nach einem gemeinsamen Einkauf auf dem Wochenmarkt und einem Kegelabend traten die 17 Mädchen nach einer Woche wieder die Heimreise an. Unsere ASGler können sich dann auf das Frühjahr freuen, wenn sie zusammen mit ihrer Italienischlehrerin Nadiane Kreipl zum Gegenbesuch an den Gardasee fahren.

Heidrun Berger-Asen

Foto: Dr. Nadiane Kreipl