Umwelterziehung ganz praktisch!

Es ist schon fast Tradition, dass das Adalbert-Stifter-Gymnasium dem Aufruf der Stadt Passau zum RAMA DAMA folgt. In zwei Schulstunden machten sich die Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 5b, 5c und des Gartenbau-Projekt-Seminars auf den Weg, die Innauen zu säubern. Vor allem bei den Fünftklässlern erwachte ein enormer Sammeltrieb. Aus der Aktion wurde schnell ein Wettbewerb. Wer würde die meisten und größten Raritäten entdecken? So waren Flaschen der häufigste und ein Schraubstock der spektakulärste Fund. Die Stadt Passau dankte es den fleißigen Helferinnen und Helfern mit einer anschließenden Brotzeit. Eine gelungene Form der Umwelterziehung, die wir gerne wieder machen.

Ulrike Kohlpaintner