Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels (Schulebene) am Adalbert-Stifter-Gymnasium

Spannenden Lesestoff präsentierten jeweils unsere Klassensiegerinnen und -sieger der 6. Jahrgangsstufe zum Vorlesewettbewerb, den der Börsenverein des deutschen Buchhandels alljährlich in der Adventszeit auf Schulebene ausrichtet. Die beiden besten Leser der 6. Klassen traten gegeneinander an, um den Schulsieger des ASG zu ermitteln. Organisatorin war die Betreuerin des Faches Deutsch Christine Putschky. In der wohlausgestatteten und gemütlichen Schülerlesebibliothek stellten sich Luna Tomaschko und Anika Wimmer (beide 6a) sowie Jon Gashi und Laurenz Müller (beide 6b) der Jury. Diese bestand neben den beiden Kolleginnen Maike Westhues und Lisa-Maria Schano (hinten v.l.) aus dem Vorjahressieger Bastian Staudinger (7c) und einer Vertreterin der Tutorengruppe am ASG, Clara Stauber (9a). Sie bewerteten insbesondere Lesetechnik und Textgestaltung bei je einem selbst ausgewählten Buch und einem Fremdtext. Luna Tomaschko konnte den Wettstreit knapp für sich entscheiden und erhielt von Oberstudiendirektor Guntram Kraus nebst Urkunde einen Gutschein über 20 Euro von Bücher Pustet, dicht gefolgt von den anderen Kandidaten, die jeweils einen Gutschein über 10 Euro bekamen, den sie sicherlich dazu verwenden werden, das heimische Bücherregal zu bereichern.

Christine Putschky